MIL-THERM 145M_Temperaturbeständige Mantelleitung

MIL-THERM 145M – Temperaturbeständige Mantelleitung

Einsatzbereich
Der Einsatz umfaßt vor allem die Bereiche, wo größte Sicherheit, Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse sowie mechanische Festigkeit gefordert ist. Sie findet Verwendung in Steueranlagen, Leuchten, elektrischen Heizungen und elektrischen Maschinen mit erhöhter Temperaturbelastung. Weiter wird sie im Bereich Steuer- und Schaltanlagen im Außenbereich und im Bereich Verkehrstechnik (KFZ, NFZ, Schiffe, Flugzeuge) eingesetzt. Die Leitung zeichnet sich durch eine geringe Rauchentwicklung und Toxizität im Brandfall aus, wodurch wertvolle Zeit für Hilfsmaßnahmen gewonnen wird.

Aufbau
Leiter aus verzinnten Kupferdrähten entsprechend DIN VDE 0295 Klasse 5 (IEC 228, Klasse 5). Isolation aus halogenfreiem, elektronenstrahl-vernetztem Polyolefin-Copolymer mit erhöhter Temperaturbeständigkeit und verbessertem Verhalten im Brandfall. Diese Adern zeichnen sich durch hervorragende Verarbeitungssicherheit und gute Ölbeständigkeit aus. Die Aderisolation zieht sich beim Löten nicht zurück.

GL zugelassen.

Betriebsspannung

Einsatztemperatur

Prüfspannung
Biegeradien

bis 0,75mm² 450/750V
von 1,00mm² 600/1000V
-55 to +145°C (Fest verlegt)
-35 to +120°C (Frei bewegt)
3500V
7 × D